Hundetraining Pfoten Bande Waldkraiburg Hundeschule

Trainingsphilosophie

Ich arbeite auf Basis der positiven Verstärkung, d.h. mein Fokus liegt im Aufbau eines gut funktionierenden Mensch-Hunde-Teams mit Vertrauen- und Bindungsarbeit. Dem Hund als soziales Rudeltier ist kaum etwas wichtiger, als der positive Kontakt zu seinem Rudel bzw seinen Menschen.

Bei mir lernen Sie die Körpersprache Ihres Hundes näher kennen, um Ihn so besser verstehen zu können. So können Sie mit Ihrem Vierbeiner konfliktfreier kommunizieren und sein Verhalten verstehen. Von Trainingsmethoden wie Wurfketten, Diskscheiben, Strom- Sprüh- und Würgehalsbändern nehme ich Abstand.

Ebenso auch von körperlichen Angriffen auf den Hund, wie z.B. das im Nacken packen und schütteln. Durch solche Methoden lernt der Hund zwar unter Angst was er nicht tun soll, er bekommt aber kein alternatives Handeln geboten, sprich er lernt nicht wie er es besser machen kann oder was er anstatt dessen machen soll.

Außerdem verliert der Hund durch solche Methoden das Vertrauen und die Bindung zum Halter und sein Wesen kann sich je nach Hund in die verschiedensten Richtungen gravierend verändern. Konsequente Führung und Alltagssicherheit gelingt auch ohne Strafen, und zwar mit Lob, Freude, Streicheleinheiten, spielerischem Lernen und Leckerchen.

Hundeschule Pfotenbande in Waldkraiburg

Da ich schon immer gerne mit Hunden zusammen war und mir die Arbeit mit den Vierbeinern sehr viel Freude und Spaß bereitet, habe ich auch als Ausgleich zu meiner Bürotätigkeit ab Herbst 2015 die Ausbildung zur Hundetrainerin nebenberuflich absolviert. Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung konnte ich dann im August 2017 den Sachkundenachweis nach § 11 Nr. 8 f, Tierschutzgesetz am Veterinäramt Mühldorf ablegen und somit meinen Weg zur Eigenen Hundeschule ebnen.

  • Fachwirtin Sozial- und Gesundheitswesen
  • Ab 2013: Ehrenamtliche Tätigkeiten in Tierheimen
  • 2015 – 2017: Ausbildung zur Hundetrainerin
  • 2017: Absolvierung Sachkundenachweis nach §11 Tierschutzgesetz
  • Regelmäßige Seminar- und Weiterbildungsbesuche
  • Selbst im Besitz zweier Auslandshunde aus dem Tierschutz
  • Ehrenamtliche Arbeit für den Verein „Ein Herz für Streuner e.V.“ München, Auslandstierschutz Rumänien

Die Nähe zu den Tieren und die Arbeit in der Natur ist für mich ein nicht wegzudenkender Bestandteil meines Lebens geworden. Ich freue mich immer wieder aufs Neue, wenn Hund und Halter Fortschritte im Training machen und sich zu tollen Teams entwickeln.

© 2018 PFOTENBANDE - Tini Wastlhuber - Powerd by AGENTUR MERKEL